IMG_1878.jpg

Switzerland Travel Centre

Eine Hommage ans Jungfraujoch

Diese Jubiläumsreise ging aufs Jungfraujoch. Die Gewinner Cornelia und Denis haben mit uns das Dach Europas besucht und kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus. Nicht nur auf den Bildern kann man die Begeisterung sehen, auch im Blog spürt man ihre Verzücktheit. Denn dieser Blog wurde von unseren Gewinnern geschrieben und erzählt von Ihren Erlebnissen auf der Reise. Wir möchten uns herzlich bedanken und wünschen allen beim Lesen viel Freude!


Am 30. September 2018 isch es gsi sowiet,
in Bern am Hauptbahnhof hend mir üs troffe inmitte vo viele Lüt.

Im 4-er Team sind mir gstartet,
dä José, Janic, Denis und ich händ mit grosser Vorfreud uf dä Tag gwartet.

Ich han vor einiger Zit dä wunderbari Jubiläumspris vo stc ufs Jochfraujoch gwunne,
das hät mir so viel Freudesträne bereitet, wiä en wassergfüllte Brunne.

Ab üsem Wohnort händ dä Denis und ich bereits dörfe im SBB-Abteil 1. Klass zum Treffpunkt fahre,
wo mir i Gedanke üsi 2 wunderbare Täg sind gsi am plane.

Wie gseit isch diä Reis ab Bern zu viert wietergange,
und mir sind im Fall nöd nu müäd im Abteil umeghange.

Nei, mir händ üs jo müässä persönlich kännälerne,
und nöd vonänand entferne.

D‘ Chemie hät vom erste Augekontakt perfekt gstumme,
drum händ mir au kei Gheimnis im Gspröch müässä wegrume.

Ufgstellt, spontan, offe, unkompliziert und herzlich wür ich üsi entstandeni Fründschaft beschriebe,
ich glaub, das wür jede einzel vo üs unterschriebe.

I dere Stimmig sind mir Richtig Jungfraujoch greist,
ohni dass dä Zug isch entgleist.

Mit de Berner Oberland Bahn sind mir vo Interlaken Ost bis nach Grindelwald ghöterled,
und mis Herz hät vor Freud immer meh pöpperled.

Bewegig isch dänn wieder agseit gsi,
denn i de Wengenalpbahn händ mir wieder chöne mitenand fröhlich si.

Diä hät üs bis zur Kleine Scheidegg anegfüährt,
wo s’Naturbild bereits üsi Emotione het berüährt.

 

Jubiläumsgewinner und Begleiter Aussicht-Lauterbrunnen


Det simmer umgstiege, fascht wiä am Flughafe hani mi gfühlt mit dene Terminals und Check-in,
was bi sooooo viele Touriste au macht Sinn.

Ab isch dänn gange, mit de Jungfraubahn und einzelne Fotozwüschestopp,
d’Ussicht für das isch natürlich gsi top.

Es idrücklichs Eismeer händ mir dörfe erläbä,
me isch vor stuhne fascht a de Fensterschiebe bliebe chläbä.

Am Ziel, das sind 3‘454 Meter über Meer, acho,
het üse Mage gflüstered „hey i ha mega Hunger, halllloooooo“.

Schnurstraks sind mir is Restaurant Crystal ufem Jungfraujoch gange,
wo mir en wunderbare Tisch mit Top-Ussicht, Dank Reserviärig hend dörfe angle.

 

Jubiläumsgewinner und Begleiter (2)


S’Wetter het’s luschtig gfunde mit üs und drüber glacht,
denn eimol hät sich d’Sunne zeigt, Wolke sind dure ghuscht oder gar dä Nebel hät sich bemerkbar gmacht.

D‘Idrück chan jede selber uf sini Art empfinde,
aber am Petrus tüänd mir für’s Wetterspektakel es Kränzli winde.

Mit grossem Hunger hend mir üsen superfeine Zmittag gnosse,
miteme Gfühls-Chaos vo „total is Jungfraujoch verschosse“.

Natürlich hend mir nach dem vorzügliche Esse wieder Bewegig nötig gha,
drum hets au müässä uf Erkundigstour goh.

Uf de Terrasse eifach en unbeschrieblich schöne Ablick vo de isige Schneeberglandschaft,
miteme Gsichtsusdruck wo vor Riesefreud automatisch selber lacht.

 

Aussicht Jungfraujoch (2)


Vo Swiss Chocolate Heaven mit Lindt, über Top of Europe Shops zum Snow Fun Top of Europe (übrigens mitere chline Schneeballschlacht) bis zum Eispalast,
händ mir eigentlich mega viel gmacht.

De Eispalast isch übrigens genial mit sine Kunstwerk us Is,
das isch alles gmeisled worde mit viel Liäbi und Fliess.

Voller neue Erfahrige händ mir langsam müässä as abefahre denke,
de Lokifüährer het üs denn dörfe nach Grindelwald lenke.

Im 4-Stern Hotel Kirchbühl hend wunderbari Zimmer uf üs gwartet,
ich persönlich bin miteme lute WOW, nachem Öffne vo dä Tür is Zimmer gstartet.

En Traum vome Zimmer hend de Denis und ich dörfe bezieh,
eifach hammermässig schön und wiä!

Immer no fit aber wieder frisch, hend mir üs chli spöter a de Bar zum Apero troffe,
und neiiiiiiii, mir sind nochher nöd gsi bsoffe.

Es feins Fondue hend mir aschlüssend ime schöne Stübli vom Hotel Kirchbühl zeme g’ässä,
au dä wunderbari Obig zu viert, werdi niä vergesse!

Uspfused hend mir üs am Morge zum Früähstück verabredet,
glichzitig bim gnüsse vom zuebereitete Zmorge ab Buffet, dä Tagesablauf gregled.

Leider häts gregnet, denn d’Sunne het so z’sägä ihri Überstunde kompensiert,
aber mir sind bim umplane jo nöd kompliziert.

Eigentlich wär dä First Flyer im Programm gsi,
aber ebe, dä Petrus hät dä Wasserhahn nöd chöne loh si.

In Grindelwald hät jedoch grad no dä Johrmarkt stattgfunde,
de händ mir drum au bi Regewetter ganz guät überwunde.

Janu, nacheme warme Kafi händ mir üs denn uf dä Heiweg usgrichtet,
und spöter allnä vo dem unvergässlich schöne 2-tägige Erläbnis brichtet.

A dere Stell nomol en herzliche DANK a stc switzerland travel center wo dä Traum für üs erfüllt hät,
und wieterhin viel Erfolg uf euem nur z‘empfehlende Weg.

Dä Nadja MERCI für’s Organisiärä,
wo sicher bim Plane vo dere Jubiläumsreis einiges hät müässä studiärä.

Am José und Janic GRAZIE für d’Begleitig vo dem Idrückliche und unvergässliche Weekend,
wo mir 100pro eifach mega gnosse händ!

Am Denis mim Schätzli THANK YOU für diä gmeinsame 10 Johr,
üse langersehnti Traum vom Jungfraujoch isch Dank stc worde wohr!

Vo Herze a stc

Cornelia

 

Gewinner Jungfraujoch
Eispalast Jungfraujoch (3) Eispalast-Jungfraujoch-(5)

Mehr Erfahrungsberichte über Reisen in der Schweiz findest du hier.

Hier geht's zum Angebot

SHARE THIS STORY | |

Search

Recent Posts

Anmeldung Blog