IMG_1878.jpg

SWITZERLAND TRAVEL CENTRE

Hoch hinaus in der Jungfrau-Region

Ein Stopp in Interlaken ist auf fast jeder Touristen TO Do-Liste in der Schweiz zu finden. Unsere Reiseexpertin Mina Zeiter erzählt in unserem heutigen Blogartikel von ihrer Studienreise im vergangenen Herbst.

Die Studienreise im Berner Oberland startete am 24. November am Hauptbahnhof Zürich. Wir machten uns am frühen Montagmorgen auf den Weg nach Interlaken. Interlaken liegt im Berner Oberland auf einer Schwemmebene zwischen dem Thunersee und dem Brienzersee. Überragt von den drei mächtigen Bergen Eiger, Mönch und Jungfrau ist der Ferienort Ausgangspunkt für zahlreiche Aktivitäten.

Victoria JungfrauLounge Victoria

Wir wurden vom Director of Sales im Victoria-Jungfrau Grand Hotel & Spa begrüsst. Nach einer Kaffeepause führte er die Studienreisegruppe durch das bekannte 5* Hotel in Interlaken. Gestärkt nach dem Mittagessen starteten die Hotelinspektionen von 4 weiteren Hotels in Interlaken. Die Rundgänge waren sehr informativ und bereichernd. Es ermöglicht uns, unsere Partner und ihren Service persönlich kennenzulernen und unsere Kundschaft noch besser beraten zu können.

The Hey HotelHotel Interlaken

Up we go! Heisst es am Nachmittag. In nur zehn Minuten fahren wir mit der über 100-jährigen Standseilbahn von Interlaken bis hoch hinauf auf den Harder Kulm. Dank der zentralen Lage und der guten Erreichbarkeit passt der Interlaken Hausberg in jedes Reiseprogramm. Auf 1322m ü M. angekommen, bieten sich zahlreiche Möglichkeiten, den Ausflug individuell nach den eigenen Vorlieben zu gestalten. Wir geniessen die Aussicht und einen gemeinsamen Apéro im Panorama-Restaurant.

 

HarderbahnChampagner Harder Kulm

Up we go 2.0! heisst es am nächsten Tag. Eingeladen von den Jungfraubahnen geht es on The Top of Europe. Wer sich denkt, die Studienreise könnte nicht besser werden, der hat sich getäuscht. Der Leiter Verkauf der Jungfraubahnen empfängt uns in Interlaken und nimmt uns als VIP Gäste mit auf das Jungfraujoch.

Sieben Kilometer lang ist der Tunnel ab der Station Eigergletscher, der von 1896 bis 1912 gebaut wurde. Ein Stopp im Bergstollen ermöglicht einen spektakulären Blick durch Fenster aus der Eigernordwand und in die Gletscherwelt. Auf dem Gipfel erschliesst sich den Besuchern eine hochalpine Wunderwelt aus Eis, Schnee und Fels. Diese Wunderwelt kann von den Aussichtsplattformen «Sphinx» und «Plateau», auf dem Aletschgletscher oder im «Eispalast» bewundert werden.

Mit der Eröffnung des «Eiger Express» am 5. Dezember 2020 ist das V-Bahn-Projekt der Jungfrau Bahnen vollendet und ermöglicht die Fahrt von Interlaken auf das Jungfraujoch in nur eineinhalb Stunden.

Auf 3'454 Meter über Meer angekommen fühlen wir uns wie in eine andere Welt. Auf der einen Seite 

Auf einer Höhe von 3454 m angekommen, fühlen wir uns wie in einer anderen Welt. Die Luft ist eisig, der Schnee knirscht unter den Füßen und das Panorama ist atemberaubend, mit dem Aletschgletscher, der von Viertausendern gesäumt ist.

Champagner JungfrauTop of Europe Ice

Gruppenfoto Jungfrau

Auf unserer Studienreise erwartet uns eine zusätzliche Überraschung: ein Ausflug zum Schilthorn. Das 2'970 Meter hohe Schilthorn lockt allerhand Touristen mit einer 360-Grad-Panoramasicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau und auf über 200 weitere Berggipfel an. Bekanntheit erlangte das Schilthorn unter anderem durch den 1969 gedrehten James Bond Film «Im Geheimdienst Ihrer Majestät». Das Drehrestaurant auf dem Gipfel, welches sich in 45 Minuten einmal um die eigene Achse dreht, verdankt der Filmproduktion seinen heutigen Namen «Piz Gloria». Interessierte Besucher folgen in der interaktiven Erlebnisausstellung «Bond World» oder auf dem «007 Walk of Fame» den Spuren von James Bond. Perspektiven mit Blick ins Bodenlose eröffnet der «Skyline Walk» bei der Zwischenstation Birg. Und für wen das noch nicht Nervenkitzel genug ist, der begeht den «Thrill Walk», einen über 200 Meter langen Felsensteg hinab in die senkrechten Wände des Felsmassivs.

 Schilthorn GlassSchilthorn

Mit vielen Eindrücken und neuen Erkenntnissen über Interlaken und die Region geht es Abend mit dem Zug zurück nach Zürich. Wir bedanken uns für die neuen Kontakte, die Führungen und die Gastfreunschaft in allen besuchten Hotels und Partner.

Neugierig auf diese Bergausflüge? Alle nötigen Informationen findest du auf unserer Website.

Jetzt entdecken

 

SHARE THIS STORY | |

Suche

Letzte Beiträge

Anmeldung Blog